Projektmanagement

 

Es ist unser Anspruch, dass Ihre Projekte für den Brunnenbau und Geothermie durch unser Know-how und Spezialwissen erfolgreich umgesetzt werden. Wir finden für Sie die besten technologischen Lösungen und setzen diese gemeinsam mit Ihnen um.

 

GWE Imagebroschüre

 

Hand- und Solarpumpen Projekte

Afrika

 

Die ersten Handpumpen wurden 1984 in den Sudan verkauft. Bis heute sind über 37.000 Pumpen­systeme dazu­ge­kommen. In Zu­sammen­arbeit mit ver­schiedenen gemeinnützigen Orga­ni­sa­tionen wurde so insbesondere die dörfliche Wasser­ver­sorgung in vielen ariden Regionen Afrikas nach­haltig ver­bessert

Erweiterung der Wasserversorgung

Las Vegas, USA

 

 

Aufgrund der extremen Trockenheit der letzten Jahre in Las Vegas und des damit einhergehenden fallenden Wasserpegels im Lake Mead (versorgt ca. 40 Mio. Einwohner) wurde eine zusätzliche Niedrigwasserpumpstation notwendig. GWE ent­wickelte (mittels FEM-Modellierung), fertigte und lieferte für ins­gesamt 32 Pumpstationen die Edelstahl-Steigrohre (DN 800) und Brunnenköpfe (ⵁ 800 mm).

Hochwasserschutz

Am Rhein

 

Der Hochwasserschutz nimmt seit einigen Jahren auch im Brunnenbau eine immer wichtigere Rolle ein. Insbesondere entlang großer Flussläufe wie z.B. am Oberrhein und an der Donau sind verschiedene Hochwasserschutzmaßnahmen notwendig. GWE entwickelt speziell abgestimmte Brunnen­systeme in zum Teil größten Dimensionen (Edelstahl-Wickel­drahtfilter DN 1200), um das steigende Grundwasser bei auftretendem Hochwasser gezielt absenken zu können.

Brunnenbau

Paulaner Brauerei

 

Paulaner braute seit 1634 an dem historisch gewachsenen Standort am Nockberg, welcher mittlerweile an seine Grenzen gestoßen ist. Aufgrund dessen investierte Paulaner in den Neu­bau einer Brauerei in München Langwied. In Zusammen­arbeit wurden fünf neue Tertiärbrunnen zur Gewinnung von Brau­wasser mit GWE Brunnenausbaumaterial gebaut, welche auf 3,5 Mio. Hektoliter konzipiert sind.

Enteisenungsbrunnen

Deutschland

 

In Zusammenarbeit mit dem Energieversorger enercity wurde eine unterirdische Enteisenungs- und Entmanganungsanlage (UEE) installiert. Dies geschieht im direkten Umfeld von 5 Brunnen. Hierzu wird Rohwasser mit Luftsauerstoff angereichert und über die Brunnen in den Aquifer infiltriert. Nach einer Ruhe- bzw. Reaktionsphase kann im nachfolgenden Zeitintervall weitgehend eisen- und manganfreies Wasser gefördert werden.

Kontakt