Logo

GWE bewegt sich – Schritte zählen für Gemeinschaft und Gesundheit

  • 09.04.2019
  •   GWE News

Mehr Bewegung im Alltag, raus aus dem Schongang, jeder Schritt zählt – drei motivierende Gründe für die Teilnahme an der Aktion „Peine bewegt sich“ von der Peiner Allgemeinen Zeitung. Da sich die GWE für 2019 nicht nur wirtschaftliche Ziele gesetzt hat, sondern insbesondere auch die Gemeinschaft und Gesundheit ihrer Mitarbeiter verstärkt fördern möchte, passt die Aktion „Peine bewegt sich“ perfekt zu diesen Vorsätzen.

 

„In der Vergangenheit gab es schon Boßelrunden und andere gemeinsame Aktivitäten bei der GWE. Im vergangenen Jahr nahmen wir bereits am B2Run in Hannover teil. Nun möchten wir – im wahrsten Sinne des Wortes – weitere gemeinsame Schritte in diese Richtung machen. Die Motivation der Mitarbeiter war bei Ankündigung dieser Aktion enorm, so dass unser Team innerhalb weniger Minuten zusammengestellt war“, sagt Benjamin Küster vom Marketing der GWE.

 

Bei der Herausforderung ging es darum, innerhalb einer Woche als Team möglichst viele Schritte zurückzulegen. Die teilnehmenden Firmen starteten dabei jeweils in Fünfer-Gruppen. Jeder Teilnehmer wurde mit einem digitalen Schrittzähler ausgestattet. Das Team mit den durchschnittlich meisten Schritten gewinnt.

 

So gingen Mitte März 53 Peiner Firmenteams für eine Woche in den Wettstreit um die meisten Schritte. Das GWE Team landete mit einer engagierten Leistung von knapp 500.000 Schritten letztendlich im vorderen Mittelfeld. Die drei Erstplatzierten Teams konnten sich über Preisgelder freuen, die sie wiederum sozialen Projekten ihrer Wahl zukommen lassen konnten.

 

Eine Aktion mit durchweg positiven Effekten!

 

GWE_Sportteam

Das GWE-Team (stehend v. li.): Anja Lubos, Andreas Rauls, Jens Mewes,

(vorne v. li.) Benjamin Küster und Benjamin Busse